News & Informationen

ANALYTIK:

Sensitiver Nachweis von Antibiotika

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Ultra-Verfahren für das Antibiotikum Streptomycin anbieten zu können. Die LC-MS/MS-Methode vervollständigt als letzter Baustein unser „Ultra-Paket“ – wir können nun unsere Antibiotika-Methoden mit 0,5 µg/kg und kleiner anbieten.

Als Kombimethode bieten wir Ihnen hierbei eine attraktive Lösung mit Zeitvorteil. Innerhalb der Multimethoden sind harmonisierte Bestimmungsgrenzen sowie die Implementierung vieler Isotopenstandards umgesetzt, die eine gute Vergleichbarkeit gewährleisten. Somit kann durch vielfältige Möglichkeiten ein kundenorientiertes, preislich vorteilhaftes Paket geschnürt werden.  Bitte sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Verfälschungsanalytik – Gründe für das Scheitern von Honigproben

Die Authentizität ist eines der wichtigsten Themen bei der Qualitätskontrolle von Honig. QSI bietet ein breites Spektrum verschiedener Analysen auf dem neuesten Stand der Technik an, um Sie bei der Sicherung der Qualität Ihres Honigs zu unterstützen. In der Regel wird eine vorsätzliche Verfälschung vermutet, wenn die Honigprobe die Analytik zu Verfälschungen nicht besteht. Doch ist dieser Rückschluss immer richtig? Über weitere Gründe, die positive Verfälschungsnachweise verursachen, können Sie hier mehr nachlesen.

 

QSI implementiert neues Evaluationssystem für das Honey-Profiling

Seit 2014 wird mit modernster Technik (NMR-HoneyScreener Bruker) unter anderem auch die Qualität und Authenzität von Honig überprüft. Um noch präzisere und eindeutigere Ergebnisse zu erreichen, verbessern wir nun unser Evaluationssystem.

Das bisherige System deklariert Honig als typisch (nach Annex I and II EU Honey Directive 2001/110 definiert), sofern keine Abweichungen in den Parametern und dem gesamten NMR-Profil beobachtet werden. Untypischer Honig weist vorwiegend im Zucker oder den Qualitätsparametern Verfälschungen auf.

Das ab August 2017 kommende Evaluationssystem wird nun noch spezieller zwischen den Parametern „Verfälschung“ (nicht verfälscht/ verfälscht) und „Qualität“ (typisch/untypisch) unterscheiden können und ermöglicht eine noch exaktere und aussagekräftigere Evaluation von Honig.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Desweiteren planen wir, die Analysen mit NMR-Spektroskopie von Honig auch bei Substanzen wie beispielsweise Ölen oder ätherische Ölen anzuwenden.

 

Nutzhanf in Lebensmitteln

Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit von Lebensmitteln mit Bestandtteilen der Hanfpflanze bietet QSi Ihnen seit einiger Zeit die Möglichkeit der Analyse auf Δ9-Tetrahydrocannabiol und Δ9-Tetrahydrocannabiolsäure. Durch die kürzlich erfolgte Umstellung von der GC-MS-Analytik zum LC-MS/MS-Verfahren sind wir in der Lage, Ihnen noch differenziertere Ergebnisse liefern zu können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Ankündigung bezüglich Agavensirup

Ab November 2017 ist die Analyse nach Mexikanischem Standard zum Export von mexikanischem Agavensirup erforderlich – QSI hat die passende Analytik im Portfolio. Zusätzlich zu den NOM-Methoden (amtliche mexikanische Norm) bieten wir hochentwickelte und umfassende Authentizitätsanalysen mittels LC-IRMS und NMR an. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

EVENTS:

Food Fraud: Veranstaltungen in China, Tschechien und Deutschland

AD_BeijingArne Dübecke besuchte am 30./31. Oktober die Konferenz Global Understanding of Food Fraud: Towards Global Action for Prevention and Mitigation of Food Fraud in Beijing. Hier traf er unter anderem Prof. Dr. Spink, Direktor der Food Fraud Initiative, der an der Michigan State University tätig ist.

Im Anschluss fand in Beijing am 1. und 2. November die  Veranstaltung 11th China International Food Safety & Quality Conference zu Food Safety and Food Fraud statt. Von dort aus ging es weiter nach Prag, hier öffnete das 8th International Symposium on Recent Advances in Food Analysis (RAFA) vom 7. bis 10. November ihre Pforten. Abschließend referierte er am 10.November auf dem Lebensmittelsymposium des BAV in Offenburg zum Thema „Risikoanalyse und Probenmanagement Food Fraud“.

 

Minerva Scientific Ltd. neues Mitglied im Unternehmensverbund der Tentamus

Erfreut begrüßen wir mit der Minerva Scientific Ltd. (UK) ein neues Unternehmen unter dem Dach der Tentamus-Gruppe. Mit seiner Expertise im Bereich der Honiganalytik des UK-Marktes sind wir international umfassend aufgestellt.

 

Laboratorio Juan Antonio Tello, S.L. neues Mitglied im Unternehmensverbund der Tentamus

Wir freuen uns, mit der spanischen  Laboratorio Juan Antonio Tello, S.L. ein neues Unternehmen unter dem Dach der Tentamus-Gruppe begrüßen zu können. Mit seinen Spezialkenntnissen im Bereich der Oliven- und Olivenölanalyse können wir erneut ein erweitertes Portfolio anbieten.

 

 TÜV Rheinland veräußert Labore zur Lebensmittelanalytik an die Tentamusgruppe

TÜV Rheinland hat sich entschlossen, aus dem Bereich der Lebensmittelanalytik und -prüfung auszusteigen und alle diesbezüglichen Aktivitäten an die Tentamus Group mit Sitz in Berlin zu veräußern.

Der weltweit tätige Prüfdienstleister hat alle lebensmittelbezogenen Dienstleistungen von den drei Laboren in Fuzhou und Hainan in China sowie Kaohsiung in Taiwan aus betrieben. Darüber hinaus ist die Prüfung und Klassifizierung von Lebensmitteln in der Tochtergesellschaft Luxcontrol GmbH in Hamburg gebündelt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 Symbiotic Research neues Mitglied im Unternehmensverbund der Tentamus

Erfreut begrüßen wir mit der amerikanischen Symbiotic Research ein neues Unternehmen unter dem Dach der Tentamus-Gruppe. Mit seiner Expertise im Bereich der Umweltanalytik sind wir international auch in diesem Bereich breiter aufgestellt.

 

qsi_phone

Persönliche Beratung

+49 – (0)421 – 59 66 070

Mo. – Fr. 8 – 17 Uhr

Fax: +49 – (0)421 – 59 66 07 19

info@qsi-q3.de

 

© QSI - Quality Services International GmbH All Rights Reserved